Kompetenzen
Nearshore Auftragsentwicklung von Fachanwendungen (Outsourcing)

Fachanwendungen und WTO-Grenze

Die Entwicklung von  Fachanwendungen und eGovernment-Lösungen ist arbeitsintensiv. Der starke Franken bedingt eine so niedrige WTO Schwelle, dass heute praktisch jede grössere Fachanwendung der öffentlichen Verwaltung über dem Grenzwert liegt und der Auftrag als WTO-Projekt ausgeschrieben werden muss.

Das ist mit  administrativem Aufwand verbunden, der den Preis der Umsetzung signifikant erhöht. Intern steigt der Aufwand durch die Erstellung der WTO-Dokumentation, beim potentiellen Auftragnehmer durch das aufwändige Offertverfahren. Am Ende muss beides bezahlt werden.

Nearshore Entwicklung in Europa

Die Krise der letzten Jahre hat in Südeuropa zu schmerzhaften Einschnitten geführt. Portugal hat diese Lektion sehr ernst genommen und ist dabei sich aus eigener Kraft zu befreien. In den letzten Jahren hat das Land viel in Ausbildung und Innovation investiert. Die Ergebnisse sind  spürbar und warten darauf genutzt zu werden.

Dies ermöglicht die Entwicklung anspruchsvoller Fachanwendungen in einem  professionellen Umfeld zu günstigen Bedingungen, oft unterhalb der WTO-Schwelle.

Unser Partner

Unser Partner ist eine Firma, welche sich durch hohe Fachkompetenz und langjährige Erfahrung im G2C-Umfeld auszeichnet. Angesiedelt in einer Stadt mit einer der wichtigsten technischen Universitäten des Landes, können hervorragende Mitarbeiter rekrutiert werden. Fast alle Angestellten haben einen akademischen Hintergrund, einige sind promoviert.

Das Wissen geht über digitale Lösungen hinaus, ermöglicht es die Ziele des Kunden inhaltlich zu verstehen und im eigentlichen Sinne und nicht nur dem Wort nach umzusetzen. Englisch in Wort und Schrift ist selbstverständlich.

Organisatorisch ist unser Partner hervorragend aufgestellt, hat sich nach ISO 9001:2008 zertifiziert und CMMI Level 2 erreicht. Level 3 ist aktuell in Arbeit und wird auf Ende 2015 angestrebt.


Das Service Modell

Unser Angebot richtet sich an IT-Verantwortliche, welche die Entwicklung einer Geschäftsanwendung von der Systemarchitektur über die Softwareentwicklung bis hin zur Qualitätssicherung aus Kostengründen ganz oder teilweise auslagern möchten.

Wir bieten gut geführte, massgeschneiderte Dienstleistungspakete an, wobei unsere Kunden von den bestehenden Infrastrukturen und dem vorhandenen Know-how profitieren.

UBit übernimmt den Aufbau und das Management ihres Nearshore Teams in Portugal.  Unsere Schweizer Mitarbeiter bilden dabei die Schnittstelle zum Team des Kunden in der Schweiz, übernehmen die Businessanalyse und stellen die reibungslose Kommunikation sicher, damit die Projekte erfolgreich und kostengünstig in einer hochprofessionellen Umgebung durchgeführt werden können.

Die Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam in Portugal erfolgt über Telefonkonferenzen, die mit den modernsten Werkzeugen interaktiv gestaltet werden.

Funktionen und Profile

  • Systemarchitekten
  • Software Ingenieure
  • Update & Migrationsspezialisten
  • Business Support und Helpdesk
  • Softwaretesting
  • Training

Plattformen und Technologie

  • Server-Side: Java SE (J2SE), Java EE (J2EE), Python, Django & Flask (frameworks), RabbitMQ, PostgreSQL + PostGIS, Cassandra, MongoDB, OrientDB
  • Mobile: Android, iOS, PhoneGap (cross platform)
  • Web: HTML5, Javascript, Jquery, CSS + LESS, Wordpress (framework), AngularJS (framework), Django (framework)
  • Configuration Management: Vagrant
  • Testing: Docker, Jenkins, SoapUI, Selenium

Können wir auch Ihnen helfen?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie über die Realisierung eines Projektes nachdenken, dass sich aus Kostengründen in der Schweiz nicht umsetzen lässt.

Gerne nehmen wir den Faden auf, prüfen gemeinsam mit unserem Partner die Möglichkeiten zur Realisierung in einem Outsourcing-Projekt und machen Ihnen ein Angebot.

 

© UBit SchweizDrucken | Home